Foto

Doppelzweier C2X

Der neue Meeres-Doppelzweier von Salani folgt perfekt der Philosophie und Konzeption, die Salani bereits für den erfolgreichen Meeres-Einer verfolgt hat. Radikale Neuerungen bei der Auslegung des Bootsrumpfes und des Kiels, Verbesserungen hinsichtlich der Sicherheit und neue technische Methoden zur Produktion wurden dabei realisiert.

Dieses neue Meeresruderboot stellt nicht nur einen bedeutenden technologischen Schritt nach vorne im Bootsbau dar, sondern stellt zugleich ein Boot der Spitzenklasse für Wettkampf und Breitensport im Meeresrudern zur Verfügung. Die Entwürfe für alle Meeresruderboote von SALANI hat Marco Fabbi entwickelt, ein seit Jahren erfolgreicher Offshore-Ruderer. Marco Fabbi kennt daher die besonderen Herausforderungen, die an Meeresruderboote zu stellen sind aus langjähriger Praxis. Elia und Leonardo Salani investierten in die Technologien und Produktionsanlagen, die zur Umsetzung dieser Konzeption erforderlich waren.  Gemeinsam wurden dann alle Informationen und Technologien genutzt, um einen leistungs- und widerstandsfähigen Rumpf für den neuen Meeres-Doppelzweier von SALANI herzustellen, der auch nach Jahren noch sicher und steif die Funktion erfüllen wird

Länge                                                7,5 m

Länge                                                1,0 m

Gewicht (leer)                                    60 kg.

Konstruktion                            Carbon 100%\ Hybrid Carbon-GFK\ ECOTech

Normbezug                              FISA Coastal Rowing regulations 2013

Bedeutende Konstruktionsdetails – wie auch für den Meeresruder-Einer – sind :

  • Rumpf / Kiel: sofort springt der schlank ausgeführte Bug ins Auge sowie das breite Heck, eine weich gezeichnete Kiellinie die im Bugbereich breit ausgeführt ist und zum Heck hin schmal ausläuft.

Die Ziele der Konzeption waren zu Beginn die Reduktion der Nick- und Stampfbewegungen, sowie die Erhöhung der Stabilität des Bootes. Damit bleibt das Boot beherrschbarer bei unterschiedlichen Wellenbedingungen und tritt schneller wieder aus der Welle aus. Angelehnt an die Prinzipien der Rumpfkonstruktionen der Segel-Katamarane im AMERICA’s CUP wurden die Eintauchtiefe und die benetzte Rumpffläche minimiert. Die Form des Hecks erlaubt eine spürbare dynamische Stabilität im Einsatz, was wiederum erlaubt hat, die Breite und damit die wasserbenetzte Rumpffläche zu verringern. Damit wird bei gleichem Krafteinsatz eine höhere Geschwindigkeit und bessere Steuerbarkeit des Bootes erreicht.

Bessere Stabilität des Bootes ermöglicht der Mannschaft dann, sich aktiv dem Rudern auch unter schwierigen Bedingungen zu widmen : diese neue Bootsform hat in der Tat allen unterschiedlichen Ruderbedingungen im Meeresrudern bis hin zu WIndstärke 6 genügt und bleibt dabei immer schnell und beherrschbar.

Rumpfkonstruktion : Wesentlich ist die Steifigkeit für ein Meeresruderboot, dazu kommt eine effiziente Kraftübertragung sodaß ein gutes Ansprechverhalten sichergestellt ist. Die gesamte Rumpfkonstruktion entspricht diesen Forderungen und nutzt konsequent die Vorteile der Carbon-Technologie in Verbindung mit Epoxydharz als Imprägnierung. Diese Kombination verspricht dauerhafte Steifigkeit bei günstigen Gewichten und steht in Übereinstimmung mit den entsprechenden FISA-Regelwerken. SALANI ist es so gelungen, ein Meeresruderboot zu konstruieren, das auch nach Jahren harten Meeres-Rudereinsatzes noch Freude vermittelt und langfristig steif bleibt.

  • Sicherheit : Eins der wichtigsten Kriterien bei der Konstruktion der neuen Meeresruderboote ist die Sicherheit : SALANI legt bei der Rumpfkonstruktion  großen Wert auf abgeschottete Rumpfabschnitte sowie von der FISA gefordert.

Besondere Bedeutung hat dabei der am Bug befestigte und nach FISA-Regelwerk erforderliche Schlepphaken, der mit einem weichen aber zähen Seilring ausgerüstet ist, um in Notfällen das Boot schleppen zu können. Dieser Seilring ist direkt mit dem Bootsrahmen verbunden, sodaß auch bei Bugbruch oder Abriss des Hakens ein sicheres Bergen des Bootes möglich bleibt.

Zubehöre : Die Zubehöre, die in der Meeresruderboot-Produktlinie von SALANI verbaut werden, sind dieselben wie sie für Rennboote von SALANI Verwendung finden : Stemmbretter, Rollschienen, Dollen und Ausleger sowie die Luftkastendeckel entsprechen höchsten Anforderungen.
Stemmbretter verfügen über verstellbare Zurrgurte mit Sicherheitsaufreißleine. Die Flügelausleger bestehen aus hochfester Aluminiumlegierung mit maritimer Eloxalschutzschicht für den Dauereinsatz in Salzwasserumgebung, sie verfügen über dieselbe Höhenverstellbarkeit wie bei den SALANI-Rennbooten.  Die Ausleger können auch in der Position längs auf dem Bootsrand verstellt werden. Auf Wunsch rüstet SALANI die Ausleger auch mit einem Schnellverschluß-System aus, um den Transport zu erleichtern.

 

Speak Your Mind

*